Die Wahrheit über soziale Medien

Real Talk - Die Wahrheit über die sozialen Medien

Waren wir nicht alle besser drauf und glücklicher bevor es die Sozialen-Medien gab?

Verlieren wir unsere Menschlichkeit, verdummen wir sogar und verlieren unsere soziale Kompetenz, zerstören wir irreparabel unsere persönlichen Beziehungen Einer der ersten Gründer von Facebook – hat mittlerweile zugegeben das wir programmiert werden, dass die Grundzüge unsere Gesellschaft zerstört werden.

  1. Depression, die Netze programmieren die Anwender und zerstört die Grundzüge der Gesellschaft
  2. Wenn Du nächstes Mal durch eine belebte Straße fährst, dann schau einfach mal aus dem Fenster wie viel junge Menschen Ihre Köpfe förmlich in Ihr Handy vergraben, auch in einem Umfeld wo es mögliche Gefahren gibt, Bäume, Laternen, Autos, Hindernisse, Treppen.
  3. Schon mal Konzerte in den letzten Jahren beobachtet, ich geh da nicht mehr hin…
  4. Zwanghafte Bestätigung – Schuld tragen auch die Eltern! – die ICH – ICH – ICH Generation! Eine Generation mit den niedrigsten Selbstwertgefühl aller Zeiten und der permanenten und zwanghaften Bestätigung das sie existieren….
  5. Unser Gehirn passt sich verändernden Umweltbedingungen an – dies nennt man Neuroplastizität. Die sozialen Netze haben unsere Gehirne neu verdrahtet wir sind nicht mehr in der Lage tiefer zu denken, es bleibt alles nur noch an der Oberfläche.
  6. Eine Uni Studie, fand heraus das schon 5 Tage Facebook Abstinenz genügen, um den Pegel des Stresshormons Cortisol signifikant sinken zu lassen.
  7. Social Media kann auch dafür verantwortlich gemacht werden für die Besessenheit mit Identitätspolitik, die das Gefüge der zivilen Diskussion auseinanderreißt. Hassrede ist nur ein Beispiel davon. Nur Erfahrung aus dem realen Leben kann einen abgerundeten Charakter formen, während Social Media uns von der realen Welt entfremdet.
  8. Das Positive an SOCIAL MEDIA – wirklich jeder hat eine Stimme… Während im Grunde genommen dies zu einer Demokratisierung des Wissens und der Information führen sollte, sieht es in der Praxis so aus das 100-te Millionen Menschen Bilder Ihres Essens, Hunde und Katzenvideos teilen und jeden niedermachen der nicht Ihrer Gottgegebenen Meinung ist oder eine andere Sichtweise hat. Wahre Mobs die manische Hetzjagden wie im Mittelalter auf Menschen veranstalten, aus einer gefühlten Anonymität heraus, die Rufmord an Menschen und Ihren Karrieren/Lebensläufen begehen, weil sie etwas gesagt haben was sie für abwertend halten.

Und natürlich, Ich bin mir der Ironie der Geschichte schmerzhaft bewusst, dass jemand der sich durch Social-Media eine Identität zimmert, Dir nun einen Vortrag hält, wie schrecklich Social-Media ist. Dies stellt genauso sehr ein Lehrvideo für mich selbst dar, wie für es für Dich sein kann. Wir sind leider alle SÜCHTIG geworden. Wir müssen unser Vorgehen, unser Verhalten ändern, bevor es uns völlig und dauerhaft verändert. Wir müssen diesem elektronischen Getto entkommen!

Viel Spaß und viel Erfolg
Horst

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü