Blog

Rhythmusgitarre Folge 3 – Vom Blues Shuffle über Boogie hin zum Rock

Wir gehen vom Standard Shuffle, zum erweiterten Shuffle, Country Style, Texas Shuffle ala Stevie Ray Vaughan über zum Boogie Woogie, von Blues zu Rock.

In der letzten Folge hatten wir Begleitung mit Powerchords und Dur7 Akkorden
Obwohl viele den Shuffle Rhythmus als Klischee bezeichnen, ist der bescheidene Blues Shuffle” vielleicht das wichtigste Gitarrenriff von allen und für jeden Gitarristen das wichtigste Jam-Session-Futter. Es ist auch ziemlich einfach. Benutze deinen ersten Finger für den zweiten Bund und deinen dritten Finger für den vierten Bund.
Wenn du den 5. Bund erreichst, benutze entweder deinen vierten Finger oder rutsche mit deinem dritten Finger nach oben – es liegt an dir. Trainiere zu Beginn alles mit Abschlägen und lass dir Zeit.
In der heutigen Folge werden wir unser Rhythmusspiel mit der Blues-Gitarre mit einigen gängigen Shuffle-Riffs erweitern. Hierzu spielen und üben wir die Beispiele in einem 12 Takt Blues. Eine Blues-Akkordfolge, die aus den ersten, vierten und fünften Tönen der Dur-Tonleiter in der Tonart A aufgebaut ist.

Das 12 Takt Bluesschema in A

A7 //// | //// | //// | //// | D7 //// | //// | A7 //// | //// | E7 //// | D7 //// | A7 //// | E7 //// |

Viel Spaß
Horst
#Rhythmusgitarre #Gitarrelernen #Gitarreonline

Zusatzmaterial für Unterstützer

Rhythmusgitarre Folge 2
Rhythmusgitarre Folge 2 – Blues Basics
Rhythmusgitarre Folge.4 “Rockgitarre: Riffs, Powerchords und mehr”

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü