Heute fokussieren wir uns auf das verwenden eines „langsamen und breiten“ Vibratos. Diese Technik wird von der legendären Blues Spieler verwendet. In der Ausführung gar nicht so leicht weil wir mit dem Zeigefinger die Saite ziehen und vibrieren, was zu Beginn durchaus ein wenig schmerzen kann.
Diese Technik anzuwenden belohnt dich mit einem authentischerem Bluessound, eben wie bei den Großen.

Viel Spaß und viel Erfolg!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü