In diesem Video geht es mehr um die Ausführung, um die Rhythmische Phrasierung und weniger um die Geschwindigkeit. 16-tel Triolen auf einem langsamen Moll Blues gespielt klingen einfach klasse, energiereich und voller Pentatonischer Güte.

Lerne den Lick, aber lasse dir genügend Zeit beim Üben und er wird dir viel Freude bereiten.

Viel Spaß und viel Erfolg!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü