Pentatonik für Fortgerschrittene Teil 4 – Patterns, Verbindungen und diagonales Training

In Teil 4 lernen wir einen Speedpicking Lick der durch 4 Lagen der Pentatonik geht. Wir spielen bis auf den letzten Takt durchgehend 16-tel.

Auch diesmal ist es sehr wichtig, sich viel Zeit für das Lernen und trainieren dieser Phrasen/Licks zu lassen.

Dieser Lick ist ein Superlick, mit einem extrem guten Training für beide Hände. Spiele ganz konzentriert jedoch entspannt den gesamten Lick mit Wechselschlag und arbeite dich kontinuierlich im Tempo hoch. Gerade das 4-Pattern rückwärts gespielt braucht Zeit und Geduld. Wenn du den Lick auswendig gelernt hast, dann transponiere ihn jeweils eine Position weiter in der Pentatonik, so das du ihn in allen Lagen flüssig spielen kannst.

Dies ist das bestmögliche Training in der Pentatonik, es legt die Basis für das Spielen der richtig guten Gitarrensolos.

Ich wünsche dir viel Spaß und viel Erfolg

Horst Keller

Zusatzmaterial für Unterstützer

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ähnliche Beiträge

3 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.