Sologitarre spielen wie die Profis TEIL.8 – Finale! Zusammenfassung, Beispiele, Übungen und Tipps

Der Schlüssel hinter den größten Solos im Blues und Rock. In Stunde 8 fassen wir alles nochmals zusammen und beenden den Kurs mit einem epischen Finale!

Meine Top 10 Tipps zum Abschluss:

  1. Dynamik einbauen, laut und leise spielen.
  2. Töne wiederholen, in Licks, in Patterns, in Motiven
  3. Dreiklänge Dur und Moll / Arpeggios lernen
  4. Die Moll-Terz spielen und dann Zweiklang hinzufügen
  5. Fokus auf eine Sache – keine Ablenkung zulassen
  6. Intervalle spielen, auch mal String Skipping einbauen
  7. Optionsparalyse vermeiden – immer der Reihe nach lernen und nicht überfordern
  8. Die Basis dessen was in deinem Spiel fehlt erkennen und daran arbeiten
  9. Fundamentales: singe eine Note die Du spielst, erkenne die ersten Moll und Dur Dreiklänge
  10. Griffbrett Visualisierung: Töne Durtonleiter, Intervalle, Notenpositionen kennen. Ein Motiv überall auf dem Griffbrett finden und spielen>

Bonustipp: Immer nur einen kleinen Schritt aus der Gewohnheitszone machen und die Technik permanent optimieren

Kurs Übersicht

Dies ist ein 8-wöchiger Kurs, der dich an den Punkt bringen soll, an dem du in jeder Tonart und über jede Akkordfolge ein Solo spielen kannst und dabei das gesamte Griffbrett nutzt. Dies ist im Wesentlichen dein ultimativer Griffbrett-Wegweiser, den jeder Gitarrist an dem einen oder anderen Punkt auf seiner Gitarrenreise kennenlernen wird. Dieser Wegweiser wird in den populärsten Soli verwendet – Still got the Blues, Comfortably Numb, Hotel California, Stairway to Heaven, All Along the Watchtower – um nur ein paar davon zu nennen. Es gibt buchstäblich tausende Solos, die fast ausschließlich von diesem Rezept Gebrauch machen.

Über 300 Blues und Rock Backintracks zum üben

Zwei richtig gute Backingtracks zum üben mit den hinzugefügten diatonischen Tönen:
Old Love – Eric Clapton
House of the Rising Sun – The Animals

Backtrack: A-Moll Blues

Viel Spaß und viel Erfolg
Horst Keller

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü