Im heutigen Video reden wir über die 3 Arten von Moll-Tonleitern.

In der Musiktheorie gibt es drei Arten von Molltonleitern. Jede dieser Skalen erzeugt einen anderen Klang, aber alle sind durch die kleine Terz verankert, die der Moll-Tonalität ihren erkennbaren Klang verleiht.

Viel Spaß und viel Erfolg
Horst Keller & Sebastian Minet

Zusatzmaterial für Unterstützer

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • p.winkler46@web.de
    27. September 2021 19:55

    Hallo Horst,
    habe heute mal Wiederholung der Molltonleitern gemacht.
    Hätte gerne den weiteren Kurs von Sebastian gemacht. Finde ihn leider nicht.
    Kann jetzt alle Tonarten Pentatoniken und Molltonleitern spielen, da die Fingersätze im Kopf wie Bilder in mir haften. mir ist wichtig die einzelnen Akkorde innerhalb der Tonarten, Pentatoniken und Molltonleitern zu lernen. Z.B Am ,Dm, E7 gespielt in der Am Pentatonik oder G, em ,C, D und A .
    Kenne mich jetzt auch besser mit den Intervallen aus.
    mit freundlichem Gruß Peter Winkler

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.