Meine Biografie – Kapitel V

In dieser Videoserie erzähle ich Euch eine Zusammenfassung meiner Biografie, meiner Lebensgeschichte und meiner musikalischer Erfahrung.
Dies ist ein sehr persönlicher Einblick in mein Leben und beim beenden der Serie solltet Ihr ein klares Bild meiner Person haben, wie auch einen Ausblick auf den Inhalt meines biografischen Lehrbuches an dem ich seit einiger Zeit arbeite.

Rückblick Kapitel 4 – die 90-er

  1. Was habe ich gelernt –weniger Bücher, 10 Abos!! Weil ich aktueller sein wollte und musste. Hat sich erledigt mit dem WEB in letzter Zeit. Hörbücher zum lernen im Auto – alles von Carnegie, über Napoleon Hill, Tony Robbins, Wayne Dyer, Eckart Tolle, Joe Girard, Robin Sharma, Jack Canfield, Karls Pilsl, Richard Carlson,
    Hunderte bis Tausende Stunden im Auto mit Lernen verbracht dadurch immer Top motiviert und bei der Sache. Gelernt: Mülltrennung! Umzüge direkt aufgeklärt!
    Millenium Bug – typische Lachnummer!
  2. Aktien gekauft – Freund hatte Intershop Aktien die gut 1.000.000 wert waren und nach dem Crahs nur noch 5.000 von ursprünglich 20.000 ! x50 Wertsteigerung ABSURD. Kein Verlust gemacht – Infineon. Telekom…
  3.  Immer geübt – wenn nicht gespielt an jedem freien Tag trainiert und hundert REH Videos gekauft – Petrucci und Gilbert die Besten. Mal 2 Jahre unterrichtet und festgestellt das eine Anzeige mir 6 Schüler gebracht hat. Musik: Fans gehabt, Unfall gebaut mit 0,9% – Führerschein weg!
  4. Erster Besuch wieder in Rumänien nach 5 Jahren – noch komisches Gefühl beim Sehen unseres Hauses, nur kurz hereingeschaut – mein Zimmer ein Verkaufsladen! – Pfarrer besucht, Gitarrenlehrer, Konzert mit der alten Band, angenehme geringe Hektik in Rumänien.Veränderungen im Land: der Ausverkauf des Landes, Wein an die Franzosen und Italiener und die ganzen alten Fabriken an Spekulanten, Mitall Steel kauf eine ganze Stadt usw. Korruption überall.
  5. Ankommen im Badischen – dauert, Akzeptanz, Verlust der Identität, Entwurzelung. Neue sehr nette Freunde gewonnen, Familie zerrissen, Verlust der Großmutter, die alles verloren hat und nicht mehr da war, Mutter in Rente und routinierter Alltag, Bruder auch sehr aktiv musikalisch wie beruflich erfolgreich, Schwester weiter weg als lieb und zu selten gesehen. „Isch und Wurschtweck“ „Kondo“ und „Schaffe“ – Versicherungszeit viele interessante Menschen kennengelernt, Gutes getan!!
    10 Kilo mehr im ersten Jahr, NUTELLA, Prinzenrolle, Joghurt mit der Ecke, und Milka Joghurt, Blödsinn: Stereoanlage für 15.000 DM, viele Kaffemaschinen!!
  6. 1995-erster PC wegen WIN95 und der leichten Bedienbarkeit, das ganze Betriebshandbuch geübt, um die Begriffe zu verstehen, Freund regelmäßig geplagt bis ich es wirklich selbst konnte. Heute ohne Schulung fit am PC auch mit Photoshop, Premiere, Office und Co. Und kapiere sogar in Grundzügen die Programmiersprachen.HOBBY: 20 Fotografie mit 15.000 Fotos in den 90-er, so gut wie alle Bandfotos, erste Spiegelreflex von Canon
  7. Live Gigs bis zu 3 am Tag. Lokale mit immer gleichem Essen, bekloppte DJs, Roadies wegen denen die Polizei kommen muss, riesen Aufwand, Anlage mit 10.000 Watt und Scanner mit Computersteuerung (20Kilo Teile), TV, Radio mit Fake Playback, Auftritte ohne Netzteil, Gig ohne Gitarre REWE Prügelei wegen Gagenbetrug.
    Bandumstellung in einer Woche, Egomane Mistspieler die einen im Stich lassen, CD aufnehmen die keinen Interessiert, weil wir als gute Gehilfen aber nicht Mafiös genug waren, Insiderinfos wie man ins Fernsehen und Radio kommt, die Gruppierungen: Bohlen, Heck, Gottschalk/Jauch, Ralf Siegel und später Stefan Raab, Aufbau der Studioanlage bei Raab. Lesen beginnt wieder intensiver ab Ende der 90-er – Hörbücher dominieren.
    REISEN: „die bemühten Deutschen und Ihre Lebenslange Schuld wegen den Verbrechen der Vergangenheit“ ganz Deutschland kennengelernt… (leider sind hier nur 5000 Buchstaben möglich)Fazit 90-er – Deutschland – Du bist alles, ein KOSMOS von allem was die Welt ausmacht!Die 2000-er 5 Jahre Line6, Bluesband Abyzz, Ende 2008 Rockwärts, Unplugged Gigs, VIP-Guitar Start. – Ende TOP40-Band , immer mehr DJs – Abstieg beschreiben

Vielen Dank für Deine Zeit
Liebe Grüße
Horst

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü