„Frag Horst“: Thema Spieltechnik, vom Anfänger zum Profi. Was ich wissen muss!

Frag Horst: Vom Anfänger bis zum Profi

„Frag Horst“ Spieltechnik, vom Anfänger zum Profi! Was ich wissen muss!

Fragen waren unter anderem:

  • kannst du kurz was zum Abdämpfen von Saiten, die nicht klingen sollten, sagen?
  • Ich finde das plektrum immer störend beim spielen, grade wenn ich schnell spiele habe ich immer das Gefühl das mit das Teil aus der Hand fällt. Was nach ich falsch?
  • wie spielt man am besten den Übergang zwischen Picking und Akkord?
  • Metall oder Plastik Plektrum was ist besser?
  • woran merkt man, wenn es Zeit ist, die Saiten (rechtzeitig) zu wechseln? Als Schwabe zögert man das ja immer hinaus
  • kannst du nochmal den Saitenanschlag erklären ob soft oder hart
  • mir ist beim Üben aufgefallen, dass es oft besser ist z. B. bei einem schnellen Solo dieses nicht täglich zu üben, sondern auch mal einen Tag zu pausieren. Kannst du das bestätigen?
  • wie viel Zeit steckst du in Speedpicking, um das Niveau zu halten?
  • Tipps für Solospiel bei Singlecut Gitarren in den obersten Bünden? Haltung des Instruments / Handhaltung?
  • gibt es einen Trick wie man sein Rythmuspattern beim Mitsingen „halten“ kann? Ich komme dann immer total raus, was halt oft das Stück dann kaputt macht
  • wie übe ich am besten schwer Akkorde z.b „Csus4 im III Bund? Ohne das die Haltung darunter leidet?
  • das vibrato beim benden bekomme ich nur beim ziehen nach unten hin. Dadurch geht die h und hohe e Saite nicht. Kannst du helfen?
  • ich hänge gerade dabei zwischen Barré Akkorden und offenen zu wechseln. Hast du da einen Tipp wie man das am besten hinbekommt.
  • kannst du vielleicht mal ein bisschen was über Pinch Harmonics erzählen? Ich kriege die gar nicht hin
  • ich übe Speed picken, klappt super, und am nächsten Tag ist das Gefühl wieder weg. Brauche dann unheimlich lange um wieder einigermaßen schnell zu picken. Ist das normal?
  • nochmals eine Frage bzgl des Übens. Ich habe ca. 2 Std. pro Tag Zeit. Was ist deiner Meinung sinnvoller. ZB 4×30 Minuten, also 4 Übungen, oder 6×20 Minuten _6 Übungen 12×10 usw.
  • ich möchte den Bewegungsradius meiner Finger verkleinern, also minimale Bewegungen ausführen. Kannst Du mir da eine gute Übung empfehlen?

Viel Spaß und viel Erfolg
Horst

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Frag Horst S3 EP.6“ – Allgemeine Frage und Antwortrunde
Gitarrenstudium, Gibson play authentic, Rick Beato über Zensur, UMG Feuer

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü