Blog

Pentatonik für Fortgeschrittene: Teil.2 – Bending und Patterntraining in allen 5 Formen

Pentatonik für Fortgeschrittene: Teil.2 – Bending und Patterntraining in allen 5 Formen.

Im heutigen Trainingsvideo üben wir Bendings in allen 5 Lagen der Pentatonik. Dann trainieren wird Triolen und das 4-er Pattern. Diese Übungen bilden, genau wie die Grundakkorde auf der Gitarre, die essenziellen Grundlagen für das Solospiel.

Freue mich auf dein Feedback zu den Übungen.

Ich wünsche Dir viel Spaß und viel Erfolg
Horst Keller
#Gitarrenunterricht #Besser

Pentatonik für Fortgeschrittene Teil 1
Pentatonik für Fortgeschrittene: Teil.1 – Training und Verbindung aller 5 Formen
Pentatonik für Fortgeschrittene
Pentatonik für Fortgeschrittene: Teil.3 – “Phrasen, Oktavierung und Verbindungen”

Ähnliche Beiträge

4 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Markus Ketterer
    Markus Ketterer
    14. Mai 2019 22:29

    Servus aus (nur kurzzeitig) Berlin,

    Also ich mache diese ganzen Übungen. Noch sehr langsam (60er bis 80er Tempo – je nach dem) und bleibe immer in der dritten Lage hängen. Hab den Fingersatz kürzlich geändert, da ich ohne kleinen Finger ein besseres Gefühl hab. Aber der pinky kommt immer wieder dazwischen.
    Kurz: ich finde die dritte Lage am schwierigsten – was sagt ihr?

    Antworten
    • Hallo lieber Markus,

      ja es ist tatsächlich die schwierigste Lage und manche haben Jahre damit zu kämpfen das ordentlich unter die Finger zu bekommen. Bleibe geduldig und versuche dich immer an einen Fingersatz zu halten der dir am besten liegt. LG Horst

      Antworten
  • Avatar
    Peter Winkler
    17. Mai 2019 16:34

    Hallo Horst,
    Ich bin im Teil 2 für Pentatonik. Ich finde du bringst jede woche ein Teil des Pentatonik trainings
    herraus. D.h man kommt gar nicht schnell hinterher. Es bedarf schon ein training die 3 er und 4 er Gruppe über alle 5 Pentas zu üben. Dazu das Bendig üben . Das dauert mindestens 2 Monate und eventuel länger. Da ich die Pentas bereits im Kopf habe und auch schon Solos darüber gespielt habe, weiß ich vovon ich rede. Aber es ist gut , das du diese Übungen zeigst,
    selbst ich merke das ich diese übungen bei einigen Solos unbedingt brauche. Sag dir ehrlich, habe von diesen Übungen früher gewußt, aber nicht angewendet. Nur techniken und Fingerspiel nach den jeweiligen Solos geübt. Mein Bending ist jetzt auch besser geworden. Habe das Solo von” Let it be” banding mäßig gut drauf. Werde jetzt mal auf dich hören und die Übungen durchziehen. Lerne dardurch eine Menge dazu.

    Mfg. Peter

    Antworten
    • Hallo lieber Peter,

      ich stelle nur das Programm fertig, sage jedoch auch immer wieder das man das Wochen und Monate trainieren muss. Auf keinen Fall erwarte ich das es nach einer Woche läuft, das ist überhaupt nicht möglich. Nur muss ich ja weitermachen sonst zieht sich solch ein Thema über ein ganzes Jahr hin. 🙂 Also dranbleiben und weiterüben, das wird ein Referenzkurs mit dem du und alle anderen sehr lange beschäftigt sein werdet. GLG Horst

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü