„Wie man E-Gitarrensolos spielt, ohne auch nur über Skalen nachzudenken“

Meine 5 besten Tipps zum Video:

  1. die Noten finden, die gut klingen, in A-Moll den Grundton lernen.
  2. wir bleiben erstmals im 5-ten Bund und es wird schwer ein Solo mit diesen Tönen zu verhauen, denn nach jeder weiteren Note kommen wir auf diesen Bund zurück
  3. verwende deine Fantasie – spiele Slides, mit dem Rhythmus des Songs oder Backingtracks spielen, Intervalle spielen, Double Stops
  4. einen halben Ton heruntergehen in den 4-ten Bund und in den 5-ten hoch und runter sliden nun fügen wir Bund 7 hinzu, dann 7 und 5 frei kombinieren! Die gut klingenden Töne im 8-ten Bund finden, die Saiten übereinander spielen, quer spielen, Saiten überspringen usw.
  5. DIE A-s einprägen – rhythmische Sequenzen/Patterns einbauen, außerhalb der Bünde weitere starke Noten suchen und damit spielen. Chromatisch Übergänge, 2-3-4 Patterns rhythmisch einfügen.

Viel Spaß und viel Erfolg
Horst Keller

Zusatzmaterial für Unterstützer

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.