Heute geht es um die optimale Einstellung deiner Akustikgitarre.

Meine besten Tipps aus jahrzehntelanger Erfahrung zum Reinigen des Instrumentes, Saitenwechsel, bestmögliche Einstellung, Saitenwahl, Bespielbarkeit usw.

Im Einklang mit korrekt dimensioniertem Sattel und Steg ergibt sich eine Saitenlage, die in der Regel 2,5 mm am 12. Bund beträgt (dicke E-Saite) 2 mm Saitenabstand (dünne E-Saite) alles, was darüber hinaus (respektive darunter) geht, beeinträchtigt die Spielweise.
Noch ein Wort zur Stegeinlage: je niedriger die Einlage ist, desto niedriger ist auch der Druck, mit dem sie auf die Decke, respektive den Steg, gepresst wird. Dieser „Anpressdruck“ ist jedoch mitentscheidend für die Übertragung der Saitenschwingung auf die Decke und somit auch für den vollen Klang verantwortlich. Manche Stegeinlagen werden so weit „runtergeschmirgelt“, dass die Biegung der Saite über die Stegkante kaum noch zu erkennen ist. Damit ist die Funktion der Stegeinlage deutlich eingeschränkt … (idealerweise lässt man da den Profi ran)

Dass selbe gilt für das Aufziehen der Saiten, die müssen nach unten aufgezogen werde und bitte mit mind. 2-3 Umwicklungen, (dünne Saiten gerne auch 4-5) damit Druck auf den Sattel ausgeübt wird, um den Klang wie auch den Sustain der Gitarre zu verbessern.

Auch für das Lemon-Oil gibt es Gründe warum Firmen wie Dunlop so etwas seit Jahrzehnten verkaufen. Ich würde kein Maschinen- oder Waffenöl in die Poren meiner Akustikgitarre schmieren und den Dreck nie wieder rausbekommen.

0:00​ Thema des Livestreams, Aussicht auf kommende HK-Wikis
6:00​ Benötigtes Material und Werkzeug
8:40​ Saiten entspannen und lösen
11:10​ Saiten am Steg entfernen
14:00​ Korpus und Hals reinigen (z.B. mit PC-Reiniger von Roline oder Reinigungsspray von Kontakt)
18:50​ Hals pflegen (z.B. mit Dunlop Lemon Oil)
22:30​ Beantwortung von Chat-Fragen, Infos und Tipps
24:50​ Tipps zum Halsstab (Krümmung, Spannung)
33:15​ Tipps zum entfernen von Saiten einzeln und Saitenhalte-Pins am Steg
34:15​ Tipps zu den Stegreitern (Einsteller der Brücke zur Oktavreinheit)
35:45​ Zurück zur Gitarre. Kontrolle.
36:30​ Neue Saiten anbringen (Besaiten)
38:20​ Saiten am Steg befestigen. SATTEL NICHT VERGESSEN 🙂
38:50​ Saiten an den Mechaniken befestigen
40:00​ Saiten spannen
53:20​ Saiten stimmen (z.B. Mit App: Boss Chromatic Tuner oder Hardware: Polytune Clip von TC-electronic)
56:55​ Saiten vordehnen
58:15​ Saitenlage überprüfen
59:25​ Kleine Jam-Einlage
1:00:45​ Saiten nachstimmen und nachdehnen
1:01:10​ Kurzer Soundcheck
1:01:30​ Barres checken
1:01:55​ Chromatisch checken mit der „Spinne“ im 5. , 12. , und 1. , 2. , 3. , 4. Bund
1:02:21​ Zusammenfassung der arbeiten
1:03:30​ Optischer Check der Halskrümmung
1:04:15​ Tipp zu neuen Gitarren mit schlechter Saitenlage (Sattel, Brücke, Halsstab)
1:06:45​ Beantwortung Chat-Fragen (Saiten aufwickeln, Anzahl Windungen/Umwicklungen, versetzte Brücke)

Viel Spaß und viel Erfolg
Horst Keller

Zusatzmaterial für Unterstützer

Ähnliche Beiträge

Da gibt es noch keine Thmenähnliche Videos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü