Produkttest: PRS SE Standard 24 und BOSS Katana MK II

In diesem Video gibt es einen Doppeltest der PRS Standard 24 und des aktuellen BOSS Katana MK II.

Die Gitarre wie auch der Amp sind absolut Bandtauglich und genügen Semiprofessionellen Ansprüchen.

Meine Highlights:

  1. 60 BOSS Effekte
  2. Leichtgewicht – 14kg bei 100 Watt Leistung
  3. Jeder Amp hat eine sehr gut klingende 2-te Variante
  4. USB Soundkarte – die Audioaufnahmen klingen Top
  5. Dynamisch – authentisch, wie ein Röhrenamp, kann brutal laut klingen
  6. Preset für Akustische Gitarre klingt sehr gut.
  7. Die Gitarre hat mich in allen Punkten total positiv überrascht und überzeugt!

Beide Produkte erhalten von mir 10 von 10 Punkten und haben meine vollste Empfehlung.

PRS SE Standard 24
Hier geht es zur Gitarre.
Rock Shop Logo
Boss Katana KTN-100 MK II
Hier geht es zum Amp.
Rock Shop Logo

Vielen Dank an den Rockshop Karlsruhe für die Leihgabe.

Viel Spaß mit dem Test
Horst Keller

Zusatmaterial für Unterstützer

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Michael Haas
    31. Mai 2022 22:58

    Hallo Horst,
    zuerst einmal meine Hochachtung und ein Riesen Dankeschön für deinen Support!
    Ich bin vor einem Jahr auf deine Seite und die YT Videos gestoßen und war gleich hellauf begeistert und hab ein Jahresabo abgeschlossen. Ich spiele Gitarre seit ca. 40 Jahren, mit größeren und kleineren Pausen, zuerst in Schulbands dann vorwiegend für den Hausgebrauch oder im Freundeskreis und zwischendurch auch mal bei Projekten in einer Band, von Akustik- bis E-Gitarren.

    In den letzten 2 1/2 Jahre hat mich die Musik gerettet, um nicht meine Mitte zu verlieren.
    Das war und ist eine gute Therapie für mich und mein Wohlbefinden.
    In der Lockdown-Zeit habe ich viel gespielt und damit mein Level hörbar gehoben.
    Seit Anfang dieses Jahres bin ich wieder mehr in meinem Job beschäftigt und hab
    völlig übersehen, dass das VIP-Guitar Abo im April abgelaufen ist.
    Kein Problem kann ich ja wieder starten und werde es in den nächsten Tagen auch tun.

    Leider hab ich dich noch nicht viel früher entdeckt oder von dir erfahren, so bin ich
    vor 2 Jahren nach 20 Jahren und einigen Leiden, insbesondere in den letzten Jahren,
    von Line 6 (POD 2.0 und POD Live XT) auf den Boss Katana 100 Head MKII umgestiegen.
    Der hat mir aufgrund seiner Kompaktheit, Funktionalität und Soundqualität auf Anhieb zugesagt.

    Als alter American Standard Strat und jüngst Tele Professional II Fan, bin ich nun auf die PRS SE Customer 24/08 mit den individuell splitbaren Humbuckern gestoßen. Auf der Suche nach Demovideos bin ich auf dein YT Video mit der PRS SE Standard 08 und dem Boss Katana 100 MKII gestoßen.

    Ein Super Demo Video, dass seinesgleichen sucht, insbesondere für den deutschen Sprachraum und das auch keinen Vergleich mit den besten englischsprachigen Profi-Videos scheuen muss! Neben deinem vielseitigen Gitarrenspiel und deiner ausgesprochenen Qualität als Mensch und Lehrer ist mir dein Know How als Sound Designer sofort ins Auge und in meine Ohren gesprungen. Wie ich nun auf deiner Homepage erfahren habe, warst du einer der ersten in Europa der sich mit Modelling Sound und das auch noch mit und für
    Line 6 damit beschäftigt hast.

    Du hast in diesem Video die Möglichkeit anklingen lassen, dass du dir bei Bedarf vorstellen könntest, zum Katana MKII eventuell Sound Pressets zur Verfügung zu stellen und/oder Infos zum Sounddesign geben kannst!?

    Wie sieht’s damit aus, hast du in der Richtung Feedback bekommen?

    Vielleicht kannst du da auch das eine oder andere Video dazu anbieten,
    oder gibt es da das eine oder andere in deinem reichhaltigen Fundus?

    Ich würde mich Freuen darüber von dir zu hören oder lesen.

    Danke und liebe Grüße
    Michael aus Oberösterreich

    Antworten
    • Horst Keller
      1. Juni 2022 02:35

      Hallo lieber Michael,

      herzlichen Dank für deine überaus nette Nachricht und es freut mich nat. auch dass Du mich gefunden hast, davon lebe ich und das lebe ich voll und ganz.
      Ja viele machen sich nicht mal ansatzweise die Mühe einen richtig gute Sound zu programmieren. Dazu braucht es richtig viel Erfahrung und Zeit. Bei mir sind es 24 Jahre mit digitalen Amps. Und dann braucht man ein gutes Ohr, um das Potenzial ausschöpfen zu können.
      Da ich 100%-tiger Line 6 Anwender bin, hatte ich den Katana nur für kurze Zeit für den Test zur Verfügung. Deswegen gibt es auch keine Presets von mir. Ich habe bei 1.500 Online Schülern auch leider nicht mehr die Zeit für andere Marken Sounds zu programmieren. Die Nachfrage ist immer wieder da, aber rein physisch und zeitlich bekomme ich das nicht mehr hin.
      Ich hoffe Du verstehst mich.

      Liebe Grüße
      Horst

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.