Newsletter Woche 33 / 2022

Hallo zusammen,

der letzte Samstag war wieder ein Erlebnis der besonderen Art.
Unser III. VIP-Guitar Students Treffen war einfach nur wunderbar und ich möchte die Gelegenheit nutzen mich bei allen herzlichst zu bedanken, die da waren, die mitgeholfen haben und bei allen, die mitgespielt haben, um den Abend unvergessen zu gestalten.
In unserer VIP-Guitar Stundents Gruppe findet Ihre 100-te Fotos und Videos vom Treffen. Melde Euch gerne in der Gruppe an, wir freuen uns sehr auf jeden der dabei ist.

Mein besonderer Dank gilt: Jörg für die Planung und Organisation, Smutje für den Sound, Nancy und Sascha für die musikalische Mitgestaltung, die Band Old Stuff, die es mit mir als Sänger ausgehalten hat! Hier gleich noch einen Genesungsgruß an Oli und dass er sich gut erholt und bald wieder bei Euch singen kann. Allen die beim Auf- und Abbau dabei waren und natürlich jedem der musikalisch mitgemacht hat.
Das ist es, was dieses Zusammentreffen so besonders macht. Neue Freundschaften knüpfen und miteinander einfach eine gute Zeit verbringen. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht und ich freue mich schon auf das nächste Mal mit Euch. Ich hoffe, Ihr seid alle gut daheim angekommen.
Hier ist der Link zum Upload Euer Bilder und Videos:
https://www.dropbox.com/request/WtFfh1Tk4k3oDdM9jzwV
Sobald unsere Sammlung komplett ist, werde ich sie mit Euch teilen.

Hier noch ein aktueller Artikel, der Euch denke ich interessieren wird: YouTube-Betrüger erbeuten mehrere Millionen US-Dollar – diese Betrüger haben sich auch an einigen meiner Videos mit Copyright Claims rangehängt und abkassiert. Dass diese Regelung förmlich dazu einlädt und kaum auffliegt, das ist mir seit Jahren bewusst. Es gibt sicher noch viele mehr, es wird beim „Copyright“ betrogen ohne Ende. Auf Spotify bei den Einnahmen durch Anzahl der Plays genauso, da sind die ganzen Rapper immer an erster Stelle, weil sie den Algorithmus mit Ihrer „Fanbase“ hacken.
Dadurch dominiert der ganze musikalische Abfall auch die Charts…
Die Musik wird immer einfacher, dümmer und primitiver, ja der „gebildete und mündige“ Konsument braucht Songs wie „Layla“, nur nicht die Version von Clapton, sondern die von der Puffmutter…
Kann man als Einzelperson etwas dagegen unternehmen? Keine Chance!

Am Donnerstag sehen wir uns wieder live. Wir lernen Sunshine of Your Love von Cream / Eric Clapton.
Der Song dauert in der Albumversion 4:10 Minuten; das Tempo beträgt ca. 130 bpm. Das tonale Zentrum ist D(-Dur). Neben dem Hauptgesang gelangen E-Gitarre, E-Bass und Schlagzeug zum Einsatz. Das bedeutet, dass die Konstellation innerhalb der Band eins zu eins auf die Aufnahme übertragen wird. Folglich sind keine zusätzlichen Tonspuren vorzufinden. Drei Elemente sind bestimmend für die klangliche Organisation des Songs: Riff-Struktur, hexatonische Bluesskala und Bluesschema. Die beiden erstgenannten Elemente finden ihren Niederschlag in dem zweitaktigen Intro-Riff, auf dem zudem die Instrumentalparts in den Strophen aufbauen. Unisono von Gitarre und Bass gespielt, konstituiert sich jenes Riff in einer einfachen abwärtsgerichteten Pendelbewegung auf der achten (oktavierter Grundton) und der siebten Stufe der Bluesskala, einer in Achtelsynkopen verlaufen Abwärtsbewegung über die fünfte Stufe, die Blue Note und die vierte Stufe sowie einer abschließenden aufwärts gerichteten Pendelbewegung auf der ersten und dritten Stufe. Das vorerst zur Theorie und wie das in der Praxis aussieht schauen wir uns gemeinsam live am Donnerstag an. Ich freue mich sehr auf diesen Klassiker.

Klassisches Video„I Shot the Sheriff“ – Eric Clapton Gitarren Tutorial: Teil.2 Solotechniken, Tipps und Licks

Termine, an denen wir uns dieses Jahr noch sehen können:
September: Samstag, den 11.09.2022 / Guitar Summit Mannheim

Video der letzten Woche:

Eine einfache Anleitung für guten Gitarrenton
Eine einfache Anleitung für guten Gitarrenton

Um deinen Ton durch dein Spiel sofort zu verbessern, probiere diese Dinge aus:

  • Übe das Bending von Noten auf die perfekte Tonhöhe, indem du ein Stimmgerät benutzt, während du bendest.
  • Verbessere dein Rhythmusgefühl, indem du mit einem Metronom übst
  • Verbessere deine Dynamikkontrolle, indem du mit geringeren Gain-Einstellungen übst, bei denen du die Dynamik deutlicher hören und spüren kannst

Und schließlich unterschätze nicht, wie wichtig es ist, ein gut geschultes Ohr und eine klare Vorstellung von dem Klang zu haben, den du erreichen willst.

Live:  
Donnerstag 18.08.22 17:00 Uhr Gitarre Songtutorial: „Sunshine of your love“ Cream – Eric Clapton

Tao Tê King Strophe 30 (von 81): „Machtlosigkeit praktizieren.“

„Diejenigen, die im Einklang mit dem Tao regieren, wenden keine Gewalt gegen die Welt an. Denn was erzwungen wird, kehrt wahrscheinlich zurück.
Wo Armeen sich niederlassen, bietet die Natur nichts als Dornen und Stacheln.
Nachdem eine große Schlacht geschlagen wurde, ist das Land verflucht, die Ernte fällt aus, die Erde ist ihrer Mutterschaft beraubt
Ein Kenner der Wahrheit tut, was nötig ist, und hält dann inne
Er nutzt seine Kraft, aber erzwingt die Dinge nicht

Auf die gleiche Weise vollende deine Aufgabe, suche keine Belohnung, erhebe keine Ansprüche. Entscheide dich ohne zu zögern für das, was du tun musst. Das ist Leben ohne Zwang, die Überwindung des Selbst ohne Eroberung.
Dinge, die sich mit Gewalt einen Platz erobern, blühen eine Zeit lang auf, aber dann vergehen sie. Sie sind nicht im Einklang mit dem Tao.“

Dieser Teil des Tao Te Ching enthält Ratschläge für Staatsoberhäupter, obwohl die Weisheit für jeden gilt, der eine Führungsposition innehat, einschließlich Leitern von Organisationen, Unternehmen, sozialen Gruppen und auch Eltern.

Eine der wichtigsten Botschaften ist, dass wir das Bedürfnis aufgeben sollen, andere Menschen und Ereignisse zu kontrollieren und zu beherrschen. Warum verbringen wir so viel Zeit und Energie mit dem Versuch, das zu kontrollieren, was sich unserer Kontrolle entzieht?

Egal, wie sehr wir uns anstrengen, ärgern und kämpfen, die Welt bleibt, wie sie ist; die Nacht folgt auf den Tag und die Jahreszeiten reichen in zyklischer Folge weiter. Und egal, wie sehr wir versuchen, zu dominieren und zu kontrollieren, andere werden immer so bleiben, wie sie sind, bis sie sich von selbst ändern.

Wer im Einklang mit dem Tao lebt, hat es nicht nötig, das Leben zu kontrollieren oder andere von seinem Wert zu überzeugen und ihre Anerkennung zu suchen. Was außerhalb von uns liegt, liegt letztlich außerhalb unserer Kontrolle; selbst wenn andere uns die Zustimmung, Anerkennung oder Bestätigung geben, die wir suchen, können sie diese uns genauso leicht wieder wegnehmen.

Aber wenn wir unsere Erfüllung von innen heraus suchen – wenn wir das Tao in uns kennen und verkörpern – haben wir wahre Stärke, und die kann uns niemand mehr nehmen. Warum so viel Aufhebens darum machen, die äußere Welt zu beherrschen, wenn es doch die innere Welt ist, die wirklich unsere Aufmerksamkeit braucht?

Zitat der Woche: 
«Wer niemals ganze Nachmittage lang mit glühenden Ohren und verstrubbeltem Haar über einem Buch saß und las und las und die Welt um sich her vergaß, nicht mehr merkte, dass er hungrig wurde oder fror – Wer niemals heimlich beim Schein einer Taschenlampe unter der Bettdecke gelesen hat, weil Vater oder Mutter oder sonst irgendeine besorgte Person einem das Licht ausknipste mit der gutgemeinten Begründung, man müsse jetzt schlafen, da man doch morgen so früh aus den Federn sollte.
Wer niemals offen oder im geheimen bitterliche Tränen vergossen hat, weil eine wunderbare Geschichte zu Ende ging und man Abschied nehmen musste von den Gestalten, mit denen man gemeinsam so viele Abenteuer erlebt hatte, die man liebte und bewunderte, um die man gebangt und für die man gehofft hatte, und ohne deren Gesellschaft einem das Leben leer und sinnlos schien – Wer nichts von alledem aus eigener Erfahrung kennt, nun, der wird wahrscheinlich nicht begreifen können, was Bastian jetzt tat.» Michael Ende / Die unendliche Geschichte

Mehr Motivation und guter Input: Motivationscast
===========================================================
Sei dir deiner sicher, sei glücklich und lass dir von niemandem Angst machen! Ich wünsche Dir das Du jeden Tag ein klein bisschen #besser wirst.


Liebe Grüße und beste Gesundheit
Horst Keller

=============================================================
PS: Wenn Du was auf dem Herzen hast, dann schreibe mir. Sende mir Deine Fragen hier.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.