Newsletter 04 / 2022

heute teste ich eine wunderbare Reisegitarre der Firma Taylor, lasst Euch überraschen, was aus dieser kleinen Gitarre für ein gewaltiger Klang herauskommen kann. Am Donnerstag gibt es dann ein Songtutorial zum Song „Shallow“ aus dem Film „A Star is born„, ein ganz großartiges Lied, mit einer tiefgehenden Message.
Den Film kann ich auch aus ganzem Herzen empfehlen, für mich als Musiker war er jedoch kaum auszuhalten. Eine Geschichte, die ich zu 100% nachvollziehen kann.
In nächster Zeit widme ich mich auch mehr deutschen Liedern, es kommen Songs von Lindenberg, Grönemeyer, Westernhagen, Maffay usw. wie auch wieder einige neue und sehr effektive Übungen für die E-Gitarre!

Fabians neue Masterclass ist online: Fabian Ratsak – Along the Tracks Vol.1 Kursinhalt: interaktiver Jam, Improvisationskonzepte, über 2,5 Stunden Videomaterial, 32-taktiges Beispielsolo mit Analyse bis ins letzte Detail, Guitar Pro Files, PDF-Dokumente, Tonleitercharts, inklusive des im Video verwendeten Line 6 Helix Presets.

Video der letzten Woche

Hier nochmals meine Bitte, lernt dieses Lied und habt Spaß damit. Es ist einfach und bringt gerade für Anfänger und Fortgeschrittene so viel Gutes und macht tierisch viel Laune auf der Gitarre.

Aktuell Live:

Dienstag 25.01.22 17:00 Gitarre Test: Taylor GS Mini-e Rosewood
Donnerstag 27.01.22 17:00 Gitarre live: Easy Strumming „Shallow“ Lady Gaga / Bradley Cooper

Tao Tê King Strophe 2: „Dualität“

Alle in der Welt kennen die Schönheit des Schönen, und haben dadurch (eine Vorstellung davon), was Hässlichkeit ist; sie alle kennen die Geschicklichkeit des Fähigen, und haben dadurch (eine Vorstellung davon), was ein Mangel an Geschicklichkeit ist.

So ist es, dass Existenz und Nichtexistenz das eine (die Idee des) anderen gebären; dass Schwierigkeit und Leichtigkeit das eine (die Idee des) anderen hervorbringen; dass Länge und Kürze aus dem einen die Gestalt des anderen formen; dass (die Ideen von) Höhe und Tiefe aus dem Kontrast des einen mit dem anderen entstehen; dass die musikalischen Noten und Töne durch die Beziehung des einen mit dem anderen harmonisch werden; und dass das Davor und das Dahinter-Sein die Idee des einen auf das andere folgen lassen.

Deshalb regelt der Weise die Dinge, ohne irgendetwas zu tun, und vermittelt seine Anweisungen, ohne den Gebrauch von Worten.

Alle Dinge entstehen, und es gibt nicht eines, das sich weigert, sich zu zeigen; sie wachsen, und es wird kein Anspruch auf ihr Eigentum erhoben; sie durchlaufen ihre Prozesse, und es gibt keine Erwartung (einer Belohnung für die Ergebnisse). Die Arbeit ist vollbracht, und es gibt kein Ausruhen auf ihr (als Leistung).

Das Werk ist vollbracht, aber wie, das kann niemand sehen;
Das ist es, was die Kraft nicht aufhören lässt zu sein.

Dualität und das Spirituelle vs. das Physische

Schönheit gegen Hässlichkeit, Gut gegen Böse – es gibt viele Beispiele für diese Konzepte. Ich denke oft und gerne über Gut und Böse nach – vor allem als Geschichtenerzähler. Das Geschichtenerzählen hat mir immer Spaß gemacht – ich war immer fasziniert davon, wollte mich aber nie zu sehr aufdrängen. Das hat sich in letzter Zeit geändert und ich erzähle wieder mehr Geschichten, das führt mich zurück in meine Kindheit, in eine Zeit in der ich es kaum erwarten konnte meinen Freunden die neueste Geschichte aus einem guten Buch zu erzählen. Oder einem guten Film, der alles in eine sehr kondensierte Form packen kann. Geschichten/Geschichte macht und bestimmt unser Leben. Ein häufiges Thema ist Gut gegen Böse, Licht gegen Dunkelheit, Feiglinge gegen Mutige. Die Welt ist voll von solchen Geschichten, und es ist kein Wunder, dass wir sie so lieben.
Wir haben diesen wunderbaren Denkapparat, mit denen wir uns Dinge ausdenken können, und ich glaube, dass es uns besonders gut gefällt, über große, weitreichende Fragen nachzudenken – und das Konzept von Gut und Böse umfasst einen ziemlich großen geistigen Horizont.

Lao Tzu fordert uns in dem Vers dazu auf, über Gegensätze nachzudenken – und Gut und Böse scheinen ein geeigneter Ort dafür zu sein. Er sagt, dass das eine das andere bestimmt. Ohne das Gute gibt es also kein Böses. Ohne Licht gibt es auch keine Dunkelheit. Und was vielleicht noch mehr ins Auge sticht, ist, dass es ohne Leben auch keinen Tod geben kann.

Vielleicht sollten wir einen kurzen Moment darüber nachdenken. Wenn eine Eigenschaft oder ein Konzept ein anderes definiert, können wir, wenn wir einen Schritt zurücktreten, erkennen, dass entgegengesetzte Dinge in Wirklichkeit nur zwei Teile eines Ganzen sind. Gegensätze sind hilfreich, wenn wir etwas definieren wollen, und auch wenn das Tao nicht wirklich definiert werden kann, finde ich es gut, über verschiedene (und scheinbar gegensätzliche) Qualitäten des Tao nachzudenken.

Wenn ich also über Gut und Böse hinwegdenken kann, kann ich auch über Leben und Tod nachdenken. Und noch ein bisschen größer als das kann ich über Körperlichkeit und Nicht-Sein nachdenken. Das ist ziemlich groß. Aber das Erstaunliche ist, dass ich nur in mich hineinschauen muss, um zu erkennen, dass ich all diese großen Konzepte in mir selbst beherberge. Ich muss nur ein bisschen in mir herumstochern, um zu erkennen, dass ich nicht nur etwas Körperliches bin, sondern auch diese… belebende Kraft habe, die alles am Laufen hält und mir so vieles ermöglichen kann.

Ich weiß nicht genau, was das ist – und bis jetzt weiß es auch die Wissenschaft nicht. Wir kommen der Sache jedoch immer näher, vor allem mit der Quantentheorie. Die wichtigste Erkenntnis aus der Dualität von Spiritualität und Körperlichkeit ist: Wir sind sowohl körperliche als auch geistige Wesen.

Zitat der Woche:
„Ich habe drei Schätze, die ich hüte und hege. Der eine ist die Liebe, der zweite ist die Genügsamkeit, der dritte ist die Demut.“ Laotse

Mehr Motivation und guter Input: Motivationscast
===========================================================
Ich wünsche Dir das Du jeden Tag ein klein bisschen #besser wirst.

Liebe Grüße und beste Gesundheit
Horst Keller

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.