VIP-Guitar Newsletter Woche 34-2021

VIP-Guitar Newsletter Woche 34 / 2021

Hallo zusammen,

am letzten Wochenende fand das 2021-er VIP-Guitar Students Treffen statt und es war ein großartiges Fest. Es war mir eine Riesenfreude meine Schüler endlich wieder persönlich getroffen zu haben, die Stimmung, die Freude war riesig und die Zeit verging wie im Fluge.
Mein besonderer Dank gilt Jörg Noll und Smutje Reichel für die perfekte Organisation des Festes, für den Sound, das Essen, die Getränke und Euren unermüdlichen Einsatz für uns alle die dabei waren. Wir werden auch nächstes Jahr wieder feiern, das ist ganz sicher und dann mit hoffentlich brechend vollem Haus!
Ich bin noch am sammeln der Bilder und Videos und werde dann spätestens nächste Woche den Link zu allem mit Euch teilen.

Heute gibt es ein Wiedersehen mit Sebastian Minet und darauf freue ich mich sehr. Wir werden in einer Frage und Antwortrunde erfahren, was er dieses Jahr neues in seinem Studium gelernt hat und sehen wie er sich spielerisch weiterentwickelt hat. Ihr dürft ihm dann Fragen zum Thema lernen und üben stellen. Das wird sicher sehr interessant.
Am Donnerstag lernen wir dann gemeinsam ein weiteres Instrumentalstück, diesmal von Meistergitarristen Joe Satriani. Ich gehe mit Euch durch alle Details des Liedes, wir dringen tief in seine Spielweise ein und schauen uns ganz genau seine Spieltechnik, Phrasierung und speziell sein Legatospiel an.

Video der letzten Woche

Aktuell live:

Dienstag 24.08.21: 17:00 Uhr Gitarre Live: „Frag Sebastian“ Fragerunde mit Updates zu neu gelerntem aus Sebastians Musikstudium

Donnerstag 26.08.21 – 17:00 Uhr Songtutorial: Joe Satriani – „Always with me, always with you“

Gedanken der Woche:

Unsere Gehirne sind gut darin, uns vorzugaukeln, dass unser Glück an einem zukünftigen Endpunkt existiert. Wir jagen ständig einem „Wenn nur“ hinterher: Wenn ich nur meinen Führerschein hätte, dann wäre ich glücklich. Wenn ich nur mit dieser Person zusammen wäre. Wenn ich nur dieses Haus hätte. Wenn ich nur aufhören könnte zu arbeiten. Diese Erwartungen sind irreführend, denn wahre Zufriedenheit entsteht nicht dadurch, dass wir etwas erlangen, was uns fehlt.

Dennoch sind diese Fantasien über das, was uns glücklich machen wird, sehr verlockend, und so fallen wir immer wieder darauf herein.
Vergnügen, Besitz und Errungenschaften können unser Leben auf gewisse Weise bereichern, aber sie können das Leben nicht grundlegend besser machen. Es gibt keinen wesentlich glücklicheren Ort, egal was wir tun, mit wem wir zusammen sind, wo wir leben oder wie viel Geld wir verdienen. Das ist es – das volle Programm des Lebens.
Diese Erkenntnis mag auf der einen Seite wie eine schlechte Nachricht erscheinen. Aber die gute Nachricht ist, dass wir unsere Energie auf unsere beste Chance auf Zufriedenheit lenken können – nicht auf das Bekommen oder Haben, sondern auf das Tun und Sein.

EINLADUNG
Achte darauf, ob du heute erkennen kannst, wenn der Verstand dir sagt, dass du nach etwas streben sollst, das dich endlich zufrieden stellt. Kannst du dich für die Erfahrung der Sehnsucht öffnen – dein Verlangen zu sehen und zu fühlen – ohne dich darin zu verlieren oder unbedingt danach zu handeln? Ist es möglich, in dem zu ruhen, was ist, nachdem du es erkannt hast?

Zitat der Woche: „Es gibt zwei Tragödien im Leben. Die eine ist, deinen Herzenswunsch zu verlieren. Die andere ist, ihn zu erlangen.“
-GEORGE BERNARD SHAW

Mehr Motivation und guter Input: Motivationscast

Ich wünsche Dir das Du jeden Tag ein klein bisschen #Besser wirst.

Liebe Grüße und beste Gesundheit
Horst Keller

Ähnliche Beiträge

Menü