VIP-Guitar Newsletter Woche 43 / 2001
Keine Kommentare

VIP-Guitar Newsletter Woche 43/2021

Hallo zusammen,

ich hoffe, es geht Euch allen gut und die Gitarre bereitet Euch weiterhin viel Freude, gerade jetzt, wenn es von Woche zu Woche kühler wird kann man sich auf jede Gitarrenminute freuen.
Morgen teste ich eine Reisegitarre der Firma LAG, ein Instrument mit etwas kürzerer Mensur, jedoch mit erstaunlich vollem Klang.
Am Donnerstag geht es weiter mit der Easy Strumming Serie und wir lernen „Have you ever seen the rain“ von CCR. Ein richtig gutes Lied mit leichtem Strumming, das jedoch einige Kniffe beinhaltet, die man in vielen anderen Songs wieder anwenden kann.

Gerade lese ich von „Wir amüsieren uns zu Tode“ von Neil Postman.
Der wegweisende Klassiker über die zersetzenden Auswirkungen des Fernsehens auf die Politik und unseren gesellschaftlichen Diskurs wurde erstmals im Jahr 1985 veröffentlicht. Obwohl im 20. Jahrhundert erschienen, wird es mittlerweile als das Buch des 21. Jahrhunderts gefeiert. »Wir amüsieren uns zu Tode« ist ein prophetischer Blick auf das, was passiert, wenn Politik, Journalismus, Bildung und Religion zum Gegenstand von Unterhaltung werden. Gleichzeitig ist das Werk eine Blaupause dafür, wie wir die Herrschaft über die Medien und damit unsere Mündigkeit zurückgewinnen.

Das Buch beschreibt die Veränderung durch das Zeitalter des Fernsehens. Man bedenke, dass es damals noch kein Social Media gegeben hat. Das Internet und Social Media heute, ist wie Fernsehen auf Crack und Koks.

Video der letzten Woche

Aktuell live:

Dienstag 26.10.21 – 17:00 Gitarre Test: “LAG Travel SPE Tramontane“
Donnerstag 28.10.21 – 17:00 Akustikgitarre Easy Strumming: „Have You Ever Seen The Rain“ Creedence Clearwater Revival

Gedanken der Woche:

Ein großer Teil der Liebe zu jemandem besteht darin, die Person zu sehen – ihr wirklich Aufmerksamkeit zu schenken. Wenn du dich an jemanden erinnerst, dem du sehr am Herzen liegst, wette ich, dass er dich sehr gut kennt – deine Vorlieben, deine Abneigungen, deine Stärken und deine Grenzen. Sie sehen dich, und sie treffen dich dort, wo du bist, und akzeptieren und lieben dich bedingungslos.
Und was genauso wichtig ist: Gute Freunde helfen uns zu wachsen, indem sie ehrlich zu uns sind. Wenn wir etwas falsch machen, sagen sie uns nicht, dass wir perfekt sind. Ein Teil der Liebe, die sie uns entgegenbringen, ist ihre Bereitschaft, auch unsere Unzulänglichkeiten zu sehen.

Um uns mit uns selbst anzufreunden, müssen wir diese Art von Einsicht haben – wir müssen unsere Gefühle, unsere Bedürfnisse, unsere Erfolge, wie auch unsere Fehler erkennen. Oft ist es am schwierigsten, sich mit sich selbst zu versöhnen, wenn wir gerade nicht der Mensch waren, der wir sein wollten. Vielleicht haben wir auf jemanden wütend überreagiert oder waren ungeduldig. Vielleicht haben wir auch mit unserer Selbstdisziplin zu kämpfen, indem wir uns nicht an die Diät gehalten oder den Sport vernachlässigt haben, und wenn wir die Konsequenzen spüren, verfallen wir in Selbstverachtung.

Was auch immer wir falsch gemacht haben, wir haben die Möglichkeit, freundlich zu uns zu sein. Diese Freundlichkeit beginnt mit dem ehrlichen Eingeständnis unserer Fehler, denn Ehrlichkeit erlaubt es uns, besser zu werden. Wenn wir ungeduldig waren, können wir uns in Zukunft vielleicht mehr Zeit lassen, damit wir uns nicht so bedrängt fühlen. Oder vielleicht können wir Gedanken erkennen, die uns nicht gutgetan haben, und nach Wegen suchen, unsere Perspektive zu ändern. Wir können uns selbst ein wahrer Freund sein, in guten wie in schlechten Zeiten.

EINLADUNG

Heute ist ein guter Tag, um aktive, interessierte und aufmerksame Freundlichkeit dir gegenüber zu üben. Suche nach Gelegenheiten, dich zu beobachten und gut zu dir zu sein, besonders wenn es dir gerade schwerfällt.

ZITAT DER WOCHE
Das Erschreckendste ist, sich selbst vollständig zu akzeptieren. -CARL JUNG

Mehr Motivation und guter Input: Motivationscast
===========================================================
Ich wünsche Dir das Du jeden Tag ein klein bisschen #Besser wirst.

Liebe Grüße und beste Gesundheit
Horst Keller

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü