VIPGuitar Newsletter Woche 27 - 2021

VIPGUITAR Newsletter Woche 27-2021

Hallo zusammen,

aktuell möchte ich Euch mitteilen, dass ich die nächsten Wochen etwas langsamer machen werde. Wir sehen uns diesen Donnerstag live zu einem neuen Songtutorial, und zwar „Friday on my mind“ von den Easybeats in der Version von Gary Moore. Ein schöner Gitarrensong mit sehr gutem Training für dein Rhythmusgitarrenspiel.
Ich muss die letzte Zeit sehr viel nachdenken und analysieren wie es mit meiner Arbeit weitergeht. Von Jahr zu Jahr, Monat für Monat sehe ich wie der Trend zu mehr Entertainment, immer verrückteren Thumbnails, kurzen Videos, 5 Minuten Videos mit Millionenklicks und angeblichen Produkttests, Lernvideos ohne Inhalt die zur reinen Unterhaltung produziert werden, Anfängervideos in denen dann ein Akkord gezeigt wird und hunderttausenden Klicks und die eigene Arbeit geht in diesem Dschungel immer mehr unter. Meine Videos passen leider nur wenig in diese YouTube Trends. Sie sind live (ich kann den Videonamen hinterher nicht editieren – heißen immer gleich – Livestream), sie sind lang und zum lernen gedacht, ich mache kein Clickbait mit den Thumbnails.
Deswegen bitte ich mal wieder um Feedback zu meiner Arbeit.
Wie ist der Inhalt, wie die Länge, soll ich weniger live machen, kürzere Videos, was passt, was kann anders gemacht werden.
Schreibt mir was ich besser, anders machen kann, ob alles noch passt, was Ihr woanders besser findet, usw. Herzlichen Dank!

Diese Woche live:

Donnerstag: 17:30 Uhr Songtutorial: „Friday on my mind“(Easybeats) in der Version von Gary Moore

Video der letzten Woche:

Gedanken der Woche:

Es gibt eine alte taoistische Geschichte. Eines Tages lief das einzige Pferd eines alten Bauern weg. Die Nachricht verbreitete sich bei seinen Nachbarn, die vorbeikamen, um ihr Beileid zu bekunden: „Was für ein Pech“, sagten sie. „Vielleicht“, antwortete der Bauer. Am nächsten Tag kehrte das Pferd mit drei anderen Wildpferden im Schlepptau zurück. „Was für ein Glück!“, riefen seine Nachbarn aus. „Vielleicht“, antwortete der Bauer. Am nächsten Morgen versuchte der Sohn des Bauern, auf einem der Wildpferde zu reiten, wurde jedoch abgeworfen und brach sich das Bein. Die Nachbarn kamen, um ihr Beileid auszudrücken: „Wie bedauerlich das doch sei.“ „Vielleicht“, antwortete der alte Mann. An späten Nachmittag rückte das Militär ins Dorf ein, um geeignete junge Männer in die Armee einzuziehen. Als sie sahen, dass der Sohn des Bauern verletzt war, schlossen sie ihn von der Einberufung aus. „Wie wundervoll das ausgegangen ist!“ meinten die Nachbarn. Der Bauer sagte noch einmal: „Vielleicht.“
Wir bezeichnen Ereignisse oft als glücklich oder unglücklich, wenn sie passieren. Obwohl es schwierig sein mag, die Umstände anders zu sehen, sind wir zu diesem Zeitpunkt oft nicht in der Lage, die ganze Geschichte zu sehen. Daher ist es von besonderer Bedeutung sich selbst treu zu bleiben und seinen eigenen Leidenschaften und Werten zu folgen, anstatt sich von den Erwartungen anderer leiten zu lassen. Die Menschen mit denen man diese Werte und Leidenschaften teilen kann, finden sich dann auch auf wundersame Weise ein.

EINLADUNG
Wenn kleine Sorgen oder Frustrationen auftauchen, schau, ob du die Versuchung loslassen kannst, sie zu etikettieren. Wenn dein Verstand etwas als positiv oder negativ deklariert, versuche zu antworten: „Vielleicht“, und schau, was passiert.

Zitat der Woche: „Beende jeden Tag und sei damit fertig… Du hast getan, was du konntest; einige Fehler und Absurditäten haben sich zweifellos eingeschlichen; vergiss sie so schnell wie möglich. Morgen ist ein neuer Tag; du sollst ihn mit Gelassenheit beginnen, und mit einem freien Geist, damit du dich nicht mit deinem alten Unsinn belasten kannst.“ -RALPH WALDO EMERSON

Mehr Motivation und guter Input: Motivationscast

Ich wünsche Dir das Du jeden Tag ein klein bisschen #Besser wirst.

Liebe Grüße und beste Gesundheit
Horst Keller

Ähnliche Beiträge

Menü