VIP-Guitar Newsletter Woche 18 / 2021

Hallo zusammen,

wir haben oft wenig Einfluss darauf, ob unsere Mitmenschen uns die verdiente Anerkennung geben oder nicht. Viele verstehen es ja schon als Lob, wenn sie nichts Kritisches äußern. Doch mangelnde Anerkennung verursacht Frustration und Stress, sie nagt an unserem Selbstbewusstsein wie auch an unserer Motivation, denn als soziale Wesen streben wir nach Bestätigung durch unsere Mitmenschen. Bleibt sie aus, verlieren wir die Lust an unserem Tun oder geraten in einen Teufelskreis aus immer größerer Anstrengung und enttäuschtem Streben nach Anerkennung. Gerade in der aktuellen Situation eine sehr belastende Sache für viel Menschen.

Unsere Realität wird nämlich maßgeblich davon bestimmt, was wir denken und wie wir denken, bewerten und entscheiden. Und unsere Gedanken können wir beeinflussen. Wir können unsere Aufmerksamkeit z. B. auf das lenken, wofür wir dankbar sind, und auf das, was „normal“ läuft und was wir immer noch tun können.
Deshalb ist es hilfreich, wenn wir lernen, uns nicht nur über die Anerkennung durch andere zu definieren. Gib dir selbst Lob und Wertschätzung für das, was gut gelaufen ist und was du geschafft hast. Wandle belastende, abwertende Gedanken in positive Selbstaussagen um, z. B. „Ich schaffe das nie“ in „Ich versuche es und darauf kann ich stolz sein“. Oder „Ich habe versagt“ in „Ich habe etwas gelernt und werde es das nächste Mal besser machen“.

Heute freue ich mich, wenn Du in Teil.6 meines Sologitarrenkurses live dabei sein kannst. Es geht nun weiter mit den Tönen die am meisten gebendet und geslidet werden, mit typischen Double Stops, Terzen und Sexten.
Am Donnerstag sehen wir uns dann in der monatlichen Frage und Antwortrunde wieder.

Fabians „Improvisations-Masterclass“ ist nun online und ich kann Euch diesen Kurs nur wärmstens empfehlen.

Der Sologitarre widme ich mich noch bis Ende Mai, danach geht es weiter mit einem kompakten „Was ich wirklich können muss!“ Anfängerkurs.

Diese Woche live:
Dienstag: 17:00 Uhr LIVE – Sologitarre spielen wie die Profis TEIL.6 – typische Bends, Slides, Double Stops, Terzen, Sexten

Donnerstag: 17:00 Uhr LIVE – Gitarre Live: „Frag Horst S5 EP.05“ Frage & Antwortrunde

Video der letzten Woche:

In diesem lernen wir die 4-te Position der Pentatonischen Tonleiter mit allen mögliche Erweiterungen und biegen ein auf die Zielgerade des Kurses. Übe nun die Pentatonik Position 4, mit den Erweiterungen aus Lage 3 und 5, plus den Halbtonschritten auf den dünnen Saiten. Füge auch die Blue Note hinzu und trainiere nun auf den Backingtracks.

Gedanken der Woche:

Was ist es, das uns dazu bringt, zu zögern? Untersuchungen legen nahe, dass es im Allgemeinen eines von zwei Dingen ist: Entweder denken wir, dass die Aufgabe lästig sein wird, oder wir sind uns nicht sicher, wie wir sie erledigen sollen. Offensichtlich kann es auch eine Kombination aus beidem sein. Wenn wir uns dann endlich entscheiden, dass es an der Zeit ist, die Aufgabe zu erledigen, stellen wir oft fest, dass es gar nicht so schlimm war, wie wir befürchtet haben.
Es ist einfach zu warten, um eine Aufgabe zu erledigen, indem wir uns sagen, dass wir loslegen werden, sobald wir uns motiviert fühlen oder wenn wir wissen, wie wir es machen werden. In Wahrheit ist eher das Gegenteil der Fall: Wir fühlen uns motivierter, wenn wir anfangen, und wir finden heraus, wie wir es tun werden, wenn wir uns in die Aufgabe vertiefen. Wir fangen vielleicht nie an, wenn wir warten, bis wir vor Tatendrang strotzen oder genau wissen, was wir tun müssen. Aber sobald wir uns verpflichten, es zu tun, kann das „Wie“ auftauchen. Wenn wir einmal begonnen haben, kann unsere Begeisterung folgen.

EINLADUNG
Denke an ein Projekt, das du vor dir hergeschoben hast, weil du keine Lust dazu hattest oder dir nicht sicher warst, wie du es zu Ende bringen sollst. Kannst du dich entscheiden, heute zu beginnen? Handle, und der Rest wird sich von selbst ergeben.

Zitat der Woche: „Der bestmögliche Weg, dich auf morgen vorzubereiten, ist, dich mit all deiner Intelligenz, all deinem Enthusiasmus darauf zu konzentrieren, die heutige Arbeit heute hervorragend zu erledigen. Das ist der einzige Weg, wie du dich auf die Zukunft vorbereiten kannst.“ DALE CARNEGIE

Mehr Motivation und guter Input: Motivationscast
===========================================================
Ich wünsche Dir das Du jeden Tag ein klein bisschen #Besser wirst.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü