VIP-GUITAR NEWS WO.23/2021

Hallo,

bevor du dich überhaupt dazu entscheidest, etwas zu tun, ist es normal und auch gesunder Menschenverstand, die Gründe für ein solches Unterfangen zu kennen, da es die Grundlage dessen bildet, worauf du dich einlässt.
Ohne dieses Bewusstsein würdest du allzu leicht nachgeben und dein Engagement, etwas zu erreichen, würde schnell ins Wanken geraten, du hättest nur deine Zeit, Mühe und möglicherweise auch Geld verschwendet, indem du mehrere vorschnelle und oft auch abgebrochene Schritte unternommen hättest.

Es geht um das Geheimnis, von dem Musiker, viele Lehrer und Meister Ihres Instrumentes nicht wollen, dass du es erfährst: und zwar wie man leicht Gitarre lernen und spielen kann! Und genau darum geht es, in meinem neuen 10-teiligen Kurs der diesen Donnerstag startet.
Dies ist keine Neuauflage meines Grundkurses!
Jeder der damit gearbeitet hat, weiß welche Leistung ich da reingesteckt habe und erlangt damit ein umfassendes, detailliertes Wissen und Können womit er auf der sicheren Seite des Gitarrenspiels ankommt.

Dieser Kurs beinhaltet die Essenz, dessen, was man wissen und können sollte um sagen zu können ich spiele Gitarre oder ich bin ein/eine Gitarrist/-in.
Genau wie jede andere Kunstform erfordert das Gitarrenspiel Hingabe, Engagement, Fokus und enorm viel Disziplin. Aber es ist auch absolut spaßig und lohnend. Wir werden schauen wie und warum, aber ich kann jetzt schon mit 100%-er Sicherheit sagen, es ist gut für dich!

Ich möchte jetzt noch nicht zu viel verraten aber einige Kapitel werden Euch sicher überraschen. Da ich mir für jede Ausgabe genug Zeit lassen möchte, gibt es in der nächsten Zeit eine Folge pro Woche. Sollte ich noch Kraft und Energie für ein weiteres Video haben dann mache ich das auch, der Fokus bleibt jedoch voll auf diesem Thema.

Diese Woche live:

Donnerstag: 17:00 Uhr Gitarre spielen: – was ich wirklich wissen muss. Kapitel 1: „Die Anatomie des Gitarrenspiels

Zum Video der letzten Woche !

Gedanken der Woche:

Diese Woche schreibe ich Euch Gedanken von Irvin D. Yalom, einem der angesehensten Psychotherapeuten Amerikas, er wird am 13. Juni 2021 neunzig Jahre alt. Er gilt als Klassiker der existentiellen Psychotherapie, seine Lehrbücher und Romane erscheinen weltweit und erreichen Millionen.

Oft kommen Menschen zu mir in die Therapie, weil etwas dem im Weg steht, was für sie am wichtigsten ist. Vielleicht hat der tägliche Druck des Lebens sie von dem weggeführt, was ihnen wirklich wichtig ist, oder die Dinge, die ihnen ein Gefühl von Sinn und Zweck gegeben haben, tun es nicht mehr. Ich habe das selbst schon erlebt – die ein oder andere Sinnkrise hat mich zu einem achtsamen Leben geführt.

Dennoch bin ich mir nicht ganz sicher, was es bedeutet, zu sagen, dass „das Leben einen Sinn hat“. Am Ende sterben wir alle, und jeder Einfluss, den wir haben, wird mit Sicherheit im Laufe der Zeit ausgelöscht werden. Irgendwann wird die Erde von der Ausdehnung unserer Sonne zu einem roten Riesen verschluckt werden, und es wird so sein, als hätte es das Leben, wie wir es kennen, nie gegeben. Wo liegt der Sinn des Ganzen?
Und doch haben unzählige Menschen, mit denen ich gearbeitet habe, die lokale Bedeutung, die sie in ihrem Leben finden, mit mir geteilt – in der Regel nichts großes – es ist jedoch herzzerreißend schön. Sie liegt in der Erfahrung, im Leben und Atmen und Teilen und Tun und Sein. Meistens verblasst die Frage, wozu das alles gut sein soll, in der Bedeutungslosigkeit, verdrängt von dem Bewusstsein, was es bedeutet, für ein paar kurze Jahre an der Seite derer, die wir lieben, auf dieser Erde zu leben.

EINLADUNG

Was kannst du heute tun, das du lieben würdest? Ein großes oder kleines Projekt zu Ende bringen? Zeit mit jemandem verbringen, der dir wichtig ist? Etwas Nettes für jemanden in deinem Leben tun, oder sogar für dich selbst? Erlaube dir zu fühlen, wie es ist, dich mit dem zu verbinden, was du schätzt.

Zitat der Woche: „Ein Sinn des Lebens entsteht, kann aber nicht bewusst verfolgt werden: Lebenssinn ist immer ein abgeleitetes Phänomen, das sich materialisiert, wenn wir uns selbst überwunden haben, wenn wir uns selbst vergessen haben und in jemandem (oder etwas) außerhalb von uns aufgegangen sind.“ IRVIN D. YALOM

Mehr Motivation und guter Input: Motivationscast

===========================================================
Ich wünsche Dir das Du jeden Tag ein klein bisschen #Besser wirst.
Liebe Grüße und beste Gesundheit
Horst Keller

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü